Schraubstock-Hersteller BROCKHAUS HEUER im Interview

Firmenlogo vom Schraubstock Hersteller Brockhaus HeuerMit dem Schraubstock-Hersteller Brockhaus Heuer habe ich ein Interview geführt, in dem es unter anderem um die Produktlinien und die Besonderheiten geht.

Mehr zu Brockhaus Heuer gibt es auf meiner Hersteller-Seite.

Guten Tag Herr Kloska. Bitte stellen Sie sich kurz vor.

Mein Name ist Torben Kloska, ich bin 30 Jahre alt und seit 10 Jahren bei Brockhaus Heuer tätig. Begonnen hat mein Berufsleben mit der Ausbildung in einer Dreherei. Nach dem Wechsel zu Brockhaus Heuer habe ich schnell erkannt, dass die Arbeit mit einem bekannten Markenartikel, dem HEUER Schraubstock, mehr Freude macht. 😉

Über welche Erfahrung verfügt BROCKHAUS HEUER in der Schraubstock-Herstellung?

Brockhaus Heuer kann auf über 150 Jahre Metallbearbeitung und fast 90 Jahre Schraubstockherstellung zurück blicken. Der HEUER Schraubstock wurde 1925 von dem Erfinder Josef Heuer aus Iserlohn entwickelt und zum Patent angemeldet. Dieses Patent erwarb die damalige Firma Brockhaus Söhne und nahm 1927 die Produktion des HEUER Schraubstocks auf. Seitdem wurden der Schraubstock und dessen Zubehör stetig weiterentwickelt und optimiert.

Was ist das Besondere an Ihren Schraubstöcken? Was zeichnet diese aus?

HEUER Schraubstöcke werden seit jeher aus Stahl geschmiedet. Hierbei ist das Materialgefüge im Vergleich zu anderen Schraubstöcken z.B. aus Grauguss sehr vorteilhaft ausgeprägt. Geschmiedete Schraubstöcke haben in der Regel eine wesentlich schlankere Bauform und können trotzdem enorm hohe Spannkräfte aufnehmen. Daher garantieren wir die Unzerbrechlichkeit unseres HEUER Schraubstocks!

Durch die schlanke, kompakte Bauform können 2/3 der Spannbacken zum senkrechten „Tiefspannen“ genutzt werden ohne mit der Führungsschiene oder der Spindel zu kollidieren. Hierbei zeigt sich auch ein weiterer Vorteil des HEUER Schraubstocks: Er öffnet nach vorne, d.h. die vordere Spannbacke bewegt sich zum Anwender hin. Dadurch können lange Werkstücke senkrecht vor der Werkbank eingespannt werden.

Aus der Bauindustrie ist das Prinzip des Doppel-T-Trägers bekannt. Er nimmt einwirkende Kräfte perfekt auf. Dieses Prinzip haben wir auf unseren Schraubstock übertragen – die Führungsschiene hat eine doppelte Innenliegende Prismenführung.

Die Führungsschiene sowie die Führungslaschen sind mechanisch bearbeitet, so dass der Schraubstock leicht und präzise läuft. Über eine zentrale Einstellschraube kann die Führung bei Bedarf nachjustiert werden.

Das Öffnen und Schließen des Schraubstocks erfolgt über eine zentrisch angeordnete Spindel mit doppelgängigem Trapezgewinde. Dadurch ist das Öffnen und Schließen mit nur wenigen Drehungen möglich. Sowohl die Spindel als auch die Führungsschiene werden durch Abdeckbleche vor Verschmutzung geschützt.

HEUER Schraubstöcke sind robust, sicher, zuverlässig, präzise, spannkräftig, langlebig und innovativ.

Für Beratung und Service vor und nach dem Kauf steht unser kompetentes Werksteam jederzeit gerne zur Verfügung. Als Hersteller „Made in Germany“ eine Selbstverständlichkeit.

Wie sieht ihr Schraubstock-Sortiment aus? Welche Produktneuheiten gibt es?

Unser Hauptprodukt ist der HEUER Schraubstock. Diesen gibt es in drei verschiedenen Ausführungen und 5 verschiedenen Größen (Backenbreiten).

Die Standardausführung „HEUER FRONT“ mit Backenbreite 100, 120, 140, 160 und 180 mm Backenbreite.

Die Sonderausführung „HEUER FRONT mit auswechselbaren und wendbaren Backen“ mit Backenbreite 120, 140 und 160 mm.

Unser neuester Schraubstock ist der „HEUER Compact“, welcher mit einer Backenbreite von 120 mm lieferbar ist. Dieser wiegt nur 4,5 kg bei 1 Tonne Spannkraft, hat serienmäßig auswechselbare Spannbacken und verfügt zudem über eine Schnellverstellung. Damit kann der Schraubstock von 0 auf 130 mm innerhalb von 3 Sekunden geöffnet werden.

Zusätzlich haben wir ein breites Zubehörprogramm. So gibt es z.B. Drehteller, Höhenverstellgeräte oder magnetische Schutzbacken, um das Arbeiten am HEUER Schraubstock für jeden Anwender so einfach und optimal wie möglich zu gestalten.

Für wen eignen sich Ihre Schraubstöcke? Wer sollte damit arbeiten?

Grundsätzlich eignet sich der HEUER Schraubstock für jeden, der ein Werkstück fixieren möchte. Vom Hobbyhandwerker in der heimischen Garage oder im Keller, über den Gas- Wasser-Installateur, Schlosser, Mechaniker, Formenbauer bis hin zum Kunstschmied – überall dort ist ein Schraubstock unentbehrlich.

Worauf sollte man beim Kauf eines Schraubstocks besonders achten?

Nicht vom Preis blenden lassen! Die Erfahrung mit billigem Werkzeug hat jeder schon einmal gemacht. Nicht ohne Grund gibt es den Spruch „Wer billig kauft, kauft zweimal!“.

Mit einem Schraubstock aus Asien für 30-50 EUR kann man sicherlich auch etwas einspannen. Die Frage ist nur, wie lange man daran Freude hat und wie präzise das Ergebnis ist.

Wir sind der Meinung, dass ein Schraubstock eine Anschaffung für viele Jahre oder sogar Jahrzehnte sein sollte. Der höhere Anschaffungspreis eines hochwertigen Markenprodukts zahlt sich dann schnell aus.

Es kommt nicht selten vor, dass ein HEUER Schraubstock mehrere Generationen überlebt und entsprechend weiter vererbt wird. 😉

Ebenso ist die Materialauswahl ein wichtiges Kriterium. Geschmiedeter Stahl wird in vielen Bereichen eingesetzt, wo eine hohe Beanspruchung vorausgesetzt wird, z.B. im Maschinenbau, sowie in den Motoren von Fahrzeugen, Schiffen und Flugzeugen. Das kann auch beim Schraubstock nicht schaden.

Welche Neuheiten haben Sie für die nahe Zukunft geplant?

Als nächstes werden wir die Serienproduktion der HEUER Drehklammer aufnehmen. Dieses Produkt vereint die Tischklammer und den Drehteller. Damit kann der Schraubstock flexibel an jeder Arbeitsplatte mit bis zu 60 mm Plattenstärke befestigt und zusätzlich um 360° in einer Ebene frei gedreht werden. Die Drehklammer wird für die Größen 100 und 120 mm lieferbar sein.

Danke Herr Kloska, für das ausführliche und interessante Interview.

Bildquellen: Brockhaus Heuer-Logo – (www.heuer.de)

Teile diesen Beitrag
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+