Aus welchem Material sollte ein Schraubstock gefertigt sein ?

Die Begeisterung über den neuen Schraubstock soll natürlich so lange wie möglich anhalten.

Damit dieser den rauen Einsatz in der Werkstatt oder auf Baustellen problemlos übersteht, sollte man auch auf das verarbeitet Material achten.

In diesem Artikel gibt es nun Tipps, welches Material sich am besten für den Schraubstock eignet.

Schraubstock Material

Wer seinen Schraubstock oft und vor allem schwer belastet, benötigt auch eine hohe Schlagfestigkeit.

Nicht selten kommt es vor, dass schlecht verarbeitete Schraubstöcke oder wichtige Teile davon bei mitllerer bis starker Beanspruchung ohne Vorankündigung einfach brechen oder reißen.

Dies ist meist nicht die Folge von fehlerhaftem Umgang, sondern wird schlichtweg durch die Verwendung von minderwertigem Guss-Materials hervorgerufen, um Produktionskosten zu sparen.

Der Grundaufbau eines normalen Schraubstockes besteht meist aus einfachem Gusseisen. Dies ist günstiger als Stahl, dafür aber auch weniger Stabil.

Wertige Schraubstöcke werden Aufgrund der besseren Materialeigenschaften überwiegend aus Stahl hergestellt.

Die hochwertigsten Modelle sind im Gesenk geschmiedete Stahl-Schraubstöcke und versprechen meist sogar die Unzerbrechlichkeit.

Um bei der späteren Arbeit mit dem Schraubstock böse Überraschungen zu vermeiden, sollte man sich die folgenden Punkte etwas näher anschauen und beim Kauf darauf achten.

Darauf sollte man besonders Acht geben

  • Stabilität: Die Basis eines Schraubstockes ist zweifellos Stabilität des Grundkörpers. Diese muss je nach Anwendung auch unterschiedlich robust sein. Als Folge sollte man sich vor der Anschaffung  Gedanken darüber machen, wie oft und wie stark der Schraubstock künftig belastet werden soll. Mit hochwertig gegossenem Eisen oder Stahl ist man hier in der Regel gut beraten.
  • Klemmbacken: Als nächstes ist auf die Klemmbacken zu achten. Diese sind mit das wichtigste Bauteil am Schraubstock. Hier werden später sämtliche Werkstücke eingespannt und bearbeitet. Daher sollten diese auch einiges aushalten können und für einen besseren Halt des Werkstücks zudem geriffelt oder angeraut sein. Optimal ist hier ein gehärtete Oberfläche. Für empfindlichere Werkstücke aus Holz können auch aufsteckbare Schutzbacken aus Alu verwendet werden, welche eine glatte Oberfläche aufweisen. Das Material der Originalbacken sollte jedoch so robust wie möglich sein und daher ebenfalls aus Stahl oder Gusseisen bestehen. Weichere Aufsteck-Backen kann man bei Bedarf immer noch nachrüsten.
  • Spindelschlüssel: Mit dem Spindelschlüssel wird die Drehspindel bedient, womit sich der Schraubstock je nach Drehrichting entweder öffnet oder schließt. Hier reicht auch ein Stahl-oder Eisenguss meist vollkommen aus. Da Lack am Spindelschlüssel Aufgrund der hohen Abnutzung nicht lange halten würde, sollte dieser jedoch verzinkt sein, um Rost auszuschließen.
  • Spindel: Die Spindel ist das Herzstück des Schraubstock. Diese sorgt dafür dass ich der Schraubstock fest zusammenspannen und leicht wieder öffnen lässt. Mit einem doppelgängigem Trapezgewinde kann der Schraubstock zudem schnell geöffnet und geschlossen werden. Eine dicke Stahl-Spindel bietet eine höhere Langlebigkeit als häufig vorkommende Gusseiserne, welche gerne auch mal abbrechen oder reißen.
  • Spindelmutter: Die Spindelmutter sollte ebenfalls kräftig und mit dem Schraubstock fest verbunden sein. Entweder angeschweißt oder angeschmiedet. Somit kann sich diese nicht mehr lockern oder verkanten. Eine kräftige Stahlmutter mit Trapezgewinde ist auch hier die beste Wahl.
  • Amboss: So gut wie alle Schraubstöcke sind mit einem kleinen Amboss ausgestattet um darauf ergänzende Arbeiten erledigen zu können. Da hierauf meist gehämmert und gekörnt wird, ist auch hier geschmiedeter Stahl oder Stahlguss das bevorzugte Material.

Fazit & Empfehlungen

Ein wirklich robuster, langlebiger und spannkräftiger Schraubstock sollte also größtenteils aus geschmiedeten Stahl bestehen. Einzelne Teile welche nicht so stark belastet werden und einfach austauschbar sind, können auch aus Eisen bestehen.

Der Schraubstock Hersteller Brockhaus-Heuer ist bekannt für seine beliebten und stahlgeschmiedeten Qualitätsschraubstöcke. Dieser garantiert auch die Unzerbrechlichkeit seiner Schraubstöcke.

Auch die Leinen Schraubstöcke bieten durch ihre Grauguss-Fertigung eine hohe Qualität sowie Zuverlässigkeit, sind jedoch auch etwas teurer in der Anschaffung.

Für Preisbewusste ist der Berlan Schraubstock aus Stahlguss ein empfehlenswertes Modell aus gutem Material, welches auch zu den beliebtesten bei Amazon zählt.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Hinweis zu unseren Produktbewertungen & Privat-Testberichten gibt es hier.