Schraubstock kaufen – Kauftipps & Shop-Empfehlungen

Der Schraubstock zählt zu den ältesten Handwerkzeugen und gehört zur Grundausstattung einer jeden Heim- & Profiwerkstatt.

Durch seine verschiedenen Ausführungsvarianten findet er sowohl auf der Werkbank, in Werkzeugmaschinen als auch im Modellbaubereich seine Anwendung.

Im Folgenden zeigen wir daher auf, wo man seinen Schraubstock kaufen kann und und worauf es bei der Wahl des für sich passenden Modells wirklich ankommt.

Wo man seinen Schraubstock kaufen kann?

Für den Kauf eines Schraubstocks stehen einem mehrere Möglichkeiten offen.

Die schnellste Variante ist es, sich im nahegelegenen Baumarkt oder Fachhandel nach dem passenden Spannhelfer umzusehen. Alternativ kann man den Schraubstock online kaufen oder bei Gelegenheit Räumungsverkäufe durch Firmenschließungen nutzen.

  1. Baumarkt: Der Baumarkt um die Ecke ist eine gute Möglichkeit zur Anschaffung eines Schraubstocks, wenn man diesen sehr kurzfristig und schnell benötigt. Allerdings findet man hier meist keine Profi-Qualität wieder und auch die Beratung lässt häufig zu wünschen übrig. Dies Variante eignet sich gut für Heimwerker, die nur gelegentlich mit Schraubstöcken arbeiten.
  2. Werkzeug-Fachhandel: Der Werkzeug-Fachhandel bietet sich für all Jene mit höheren Qualitätsansprüchen an und den Schraubstock vor dem Kauf testen oder begutachten möchten. Fachhändler für Werkzeuge sind allerdings nicht sehr breit gestreut, sodass nicht Jeder einen Solchen in erreichbarer Nähe hat.
  3. Schraubstock online kaufen: Bei Online-Händlern wie Amazon* ist die Produktpalette meist wesentlich vielfältiger, sodass man hier sowohl für den Heimwerker- als auch Profibedarf passende Schraubstöcke günstig kaufen kann. Möchte man einen Schraubstock gebraucht kaufen, empfehlen sich die Gebrauchtangebote und Kleinanzeigen von Online-Portalen wie eBay*. Dort finden sich häufig echte Schnäppchen wieder, unter denen sich auch gut erhaltene und unkaputtbare Qualitätsschraubstöcke zum kleinen Preis wiederfinden. Beim Online-Shopping muss jedoch mit Versandzeiten gerechnet werden und nicht jeder hat bereits ein Kundenkonto, wodurch auch dies unter Umständen zuvor erstellt werden muss.
  4. Räumungsverkäufe nutzen: Auch abseits des Online-Angebots finden sich in Regionalzeitungen immer wieder Anzeigen zu Räumungsverkäufen durch Firmenschließungen von Industriebetrieben, Werkstätten oder Schlossereien wieder. Nicht selten werden hier auch gebrauchte Profi-Schraubstöcke günstig zum Verkauf angeboten. Diese Kaufmöglichkeit wird jedoch relativ selten angewandt, da hier Glück und Zufall eine große Rolle spielen.

Worauf man beim Kauf eines Schraubstocks achten sollte

Wer für seine Werkstatt einen Schraubstock kaufen möchte, sollte seine Entscheidung wohl überlegt treffen, da es sich hierbei um ein Werkzeug handelt, von dem im späteren Einsatz ein gewisses Maß an Präzision, Spannkraft und Robustheit abverlangt wird.

Aus diesem Grund sollten folgende Kaufkriterien beachtet werden.

Die benötigte Ausführung bestimmen

Grundsätzlich ist festzulegen, für welchen Einsatzzweck man den Schraubstock benötigt. Dazu stehen folgende Ausführungen bereit.

  • Werkbank Schraubstock: Der klassische Parallel Schraubstock eignet sich für die Montage auf der Werkbank und dient je nach Größe zum Einspannen von kleinen bis sehr großen Werkstücken. Er wird sowohl professionell in Industriewerkstätten als auch im Heimwerkerbereich eingesetzt.
  • Maschinenschraubstock: Ein Maschinenschraubstock weist eine flache und kompakte Bauform auf und kommt als präzise Spannhilfe in Werkzeugmaschinen wie Ständerbohrmaschinen, CNC-Fräsen & Co. zum Einsatz. Auch hier reicht das Produktangebot vom einfachen Heimwerkerschraubstock bis hin  zum hochpräzisen und teuren Niederzugschraubstock.
  • Modellbau Schraubstock: Im Modellbau wird hauptsächlich mit feinen und empfindlichen Bauteilen gearbeitet. Dementsprechend eignen sich hierfür Mini Schraubstöcke ideal. Diese sind meist mit Kugelgelenk und Tischklemme ausgerüstet, um beim Einspannen der kleinen Teilchen möglichst flexibel zu bleiben. Zudem kann mit einem Mini Schraubstock der Spanndruck auf das einzuspannende Werkstück gefühlvoller dosiert werden, als bei groben Werkbankschraubstöcken.

Auf die passende Größe achten

Hat man die passende Ausführung bestimmt, sollte im nächsten Schritt darauf geachtet werden, den Schraubstock in der passenden Größe zu kaufen.

Je größer der Schraubstock, desto sicherer und präziser können später sperrige Gegenstände festgespannt werden. Generell sollte man jedoch wissen, inwiefern die Größe eines Schraubstocks bestimmt und angegeben wird.

Bei einem gewöhnlichen Parallel Schraubstock für die Werkbank wird dessen Gesamtgröße meist durch die Backenbreite angegeben. Ein „140er Schraubstock“ hat mit 140 mm breiten Spannbacken auch automatisch mehr Spannweite und Einspanntiefe als dasselbe Modell mit 120 mm Backenbreite.

Die folgenden Größenempfehlungen gelten für den Kauf von Werkbankschraubstöcken und sind lediglich grobe Richtlininen zum bestimmen und einschätzen der passenden Abmessungen für den Heimwerker- & Profibedarf.

  • 100-140 mm Backenbreite = Heimwerkerbedarf
  • Ab 140 mm Backenbreite = Profibedarf

Wer einen Maschinenschraubstock kaufen möchte, sollte in Sachen Größe eher auf die Spannweite sowie die passenden Lochabstände zur Befestigung auf der Werkzeugmaschine achten.

Beim Mini Schraubstock für den Modellbauerbedarf ist beim Kauf nicht zu sehr auf die Größe zu achten, da zwischen den verschiedenen Herstellern und Modellen keine erheblichen Größenunterschiede vorhanden sind.

Beim Schraubstock kaufen auf die Herstellungsqualität achten

Der letzte Kriterium beim Kauf eines Schraubstocks betrifft die Herstellungsqualität.

Herstellungsweise und Materialbeschaffenheit bestimmen darüber, wie robust und präzise der Spannhelfer ist.

Sollte man also einen gegossenen oder geschmiedeten Schraubstock kaufen und worin liegen die Unterschiede?

  • Gegossene Variante: Gegossene Schraubstöcke bestehen in der Regel aus Eisen-, Stahl- oder Grauguss. Da sich beim Gießen des Schraubstocks meist viele kleine Hohlräume (Lunker) im Inneren des Materials bilden und die Oberfläche beim abkühlen außerdem dazu neigt, spröde und porös zu werden, sind diese meist weniger robust und präzise als geschmiedete Modelle. Gerade bei stärkeren Belastungen neigen Klemmbacken und Führung oft dazu, sich leicht zu verziehen. Dadurch kann es vorkommen, dass gegossene Schraubstöcke mit der Zeit nicht mehr parallel und bündig spannen. Die gegossene Variante ist daher für den Heim- und Hobbybedarf zu empfehlen. Eine Ausnahme bildet hier der altbewährte Leinen Schraubstock, welcher aus dichtem und hochfestem Grauguss hergestellt wird und sich bestens für den professionellen Einsatz eignet.
  • Geschmiedete Variante: Geschmiedete Schraubstöcke werden häufig aus gehärtetem Stahl gefertigt, was beispielsweise auf den Schraubstock von Brockhaus Heuer oder Matador zutrifft.  Wer sich dazu entschließt einen geschmiedeten Schraubstock zu kaufen, bekommt meist ein unzerbrechliches Qualitätswerkzeug, welches ein ganzes Leben lang hält, jedoch auch seinen Anschaffungspreis hat. Die geschmiedete Variante ist daher eher Profis zu empfehlen, welche Ihren Schraubstock regelmäßig hohen Beanspruchungen aussetzen.

Was kostet ein Schraubstock?

Der Kaufpreis eines Schraubstocks richtet sich stets nach den Kriterien, nach denen dieser ausgewählt wird. Dadurch ist es nicht möglich einen exakten Preis vorzugeben, den ein Schraubstock kosten sollte.

So kostet ein großer Schraubstock prinzipiell mehr als ein kleiner und ein gebrauchtes Modell weniger als ein Neues. Ebenso verhält es sich mit der Herstellungsqualität. Wer einen stahlgeschmiedeten Schraubstock kaufen möchte, muss dafür tiefer in die Tasche greifen als für einen Gegossenen.

In der Praxis haben sich jedoch folgende Preisspannen für Werkbankschraubstöcke bewährt, nach denen sich Alle grob richten können, die sich einen Schraubstock kaufen wollen.

  • Schraubstock für den gelegentlichen einsatz kaufen – bis 100 Euro
  • Schraubstock für den ambitionierten Heimwerker kaufen – bis 200 Euro
  • Schraubstock für den professionellen Einsatz kaufen – über 200 Euro

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Hinweis zu unseren Produktbewertungen & Privat-Testberichten gibt es hier.