Silverline Ingenieurs Schraubstock-Test

Werbung

Einen einfachen Schraubstock, den ich selber in meiner Kellerwerkstatt im Einsatz habe, möchte ich euch heute vorstellen.

Ich habe den Werkbank-Schraubstock von Silverline* nun schon einige Jahre im Praxiseinsatz „getestet“ und schildere euch nachfolgend meine Eindrücke und Erfahrungen damit.

Bei Amazon ansehen*

(Dieser Test- und Erfahrungsbericht basiert lediglich auf meinen privaten Erfahrungen mit dem Schraubstock und entspricht keinen besonderen Richtlinien oder Vorgaben.)

Silverline Ingenieurs-Schraubstock 100 mm

Bei dem Silverline Ingenieurs Schraustock* handelt es sich um einen ca. 8 Kg schweren und aus Gusseisen gefertigten Parallel-Schraubstock.

Eine Pulverbeschichtung sorgt dabei für den nötigen Rostschutz an den Oberflächen des Grundkörpers. Griff- und Spindeloberflächen sind verchromt. Die Spindel ist von oben und seitlich von der Führungsschiene umgeben und somit ausreichend vor Beschädigungen und groben Schmutzablagerungen geschützt.

Die stahlgehärteten Klemmbacken sind 100 mm breit und lassen sich bis zu 135 mm weit öffnen.

Eine praktische Amboss-Schlagfläche rundet den Schraubstock ab und erlaubt zusätzliche Arbeiten mit Hammer, Körneisen & Co..

Mittels zwei Befestigungslöchern kann der Schraubstock an der Grundplatte mit Schrauben und Muttern auf der Werkbank stabil montiert werden.

Qualität

Natürlich kann man von einem Gussschraubstock nicht dieselbe Robustheit und Präzision eines geschmiedeten Modells erwarten, allerdings schlägt sich der gusseiserne Silverline Schraubstock für seine Materialbeschaffenheit, Fertigungsweise und Kaufpreis bisher tapfer und macht einen verhältnismäßig stabilen Eindruck.

Wie man auf den Bildern teilweise erkennen kann, bleibt auch dieser Schraubstock nach längerem Einsatz nicht ganz frei von Gebrauchsspuren.

In Anbetracht, dass es sich bei dem Silverline um einen recht günstigen und einfachen Gussschraubstock für den Heimwerkerbedarf handelt, bin ich mit der Spanngenauigkeit der Klemmbacken sehr zufrieden. Die Backen treffen im geschlossenen Zustand  immer noch allseitig bündig sowie parallel aufeinander und auch beim Auf- und Zudrehen läuft die Führung noch geschmeidig und ruckelfrei.

Für den Hobbyhandwerker

Ich biege mit dem Schraubstock zwar keine Rohre, Bleche usw., kann jedoch berichten, dass Er für meine einfachen Einspannvorhaben und sozusagen für gelegentliche Hobbyhandwerker ausreichend solide und präzise verarbeitet ist.

Profis, welche hingegen ein hochfestes Spannwerkzeug für regelmäßige und auch mal etwas gröbere Arbeiten benötigen, sollten jedoch eher ein stahlgeschmiedetes Modell wie beispielsweise den Heuer Schraubstock in Betracht ziehen.

Fazit

Der Silverline Ingenieurs Schraubstock* ist ein klassischer und preiswerter Spannhelfer für die Montage auf der einfachen Heimwerker-Werkbank.

Für Hobbyhandwerker und den einfachen Privatgebrauch völlig ausreichend.

Silverline Ingenieurs-Schraubstock 100 mm

Silverline Ingenieurs-Schraubstock 100 mm
7

Funktionalität

7/10

    Für Heimwerker

    9/10

      Für Profis

      4/10

        Preis-/Leistung

        8/10

          Vorteile

          • Bündig schließende Spannbacken
          • Große Ambossfläche
          • Beständige Pulverbeschichtung
          • Guter Preis

          Nachteile

          • Für Profis oft zu klein & instabil
          • Nicht drehbar

          Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Hinweis zu unseren Produktbewertungen & Privat-Testberichten gibt es hier.